Freitag, 30. November 2012

80 10 10 und wo sind jetzt die ganzen veganen Sportler???

Der Herr hat sich mal ein paar Gedanken zu den veganen Sportlern in der Bevölkerung gemacht!!!
Hier erfahrt Ihr, warum es eigentlich gar nicht so viele von ihnen gibt - noch nicht ;)

                               

Ich sag nur "traurige Eiweiße" ;)

Wildwasserkanal in Augsburg - Sport mit viiiiiiiiiiiiiel Adrenalin (man hab ich geschwitzt ;) )
Lasste es Euch gut gehn und ein wundervolles Wochenende!!!

Liebe Grüße,
Miriam

Montag, 26. November 2012

Körperliche Veränderungen mit der Rohkost und veganen Lebensweise 1

Manch einer von Euch ist wahrscheinlich über körperliche Beschwerden/ Zipperlein zur Rohkost gekommen! So auch ich!

Und was ich mit Verwunderung immer wieder feststellen muss, z.B. wie heute beim Laufen, als ich so über das Leben sinniert habe, dass von Zeit zu Zeit die Erkenntnis kommt, dass sich so einiges bei mir, vor allem körperlich, als auch seelisch getan hat. 
(Hier könnt ihr noch mal meine "Geschichte" nachlesen ;) )

Ganz explizit ist mir das bei meinen Gaumenmandeln aufgefallen.
Einige viele Ärzte meinten immer, oh Gott sind die groß, die müssen wir unbedingt rausschneiden.....
Aber ich hatte Glück (auch dank meiner Eltern) und  mir ist diese grauenhafte Prozedur erspart geblieben. Ich besitze also immer noch meine Mandeln und das wird auch so bleiben, denn sie sind ein wichtiger Bestandteil des lymphatischen Symstems, welches für die körpereigene Abwehr von großer Bedeutung ist  :D

Als ich heute in den Spiegel geschaut habe, ist mir voller Verwunderung so richtig bewusst geworden, wie klein meine Tonsillen mittlerweile sind.
Und ich denke, dass habe ich mitunter der Rohkost zu verdanken. Was allerdings sicher auch mit ein großer Punkt in der Veränderung ist, die vegane Lebensweise!!!
Man merkt ja selbst, bzw. hat es bemerkt, dass vor allem Milchprodukte brutal verschleimen.
Für mich als ehemalige Vegetarierin war Käse halt das Non-Plus-Ultra, ich war süchtig danach. Dementsprechend sahen auch meine Gaumenmandeln aus!
Maulbeeren im Sommer
Ab und zu werde ich Euch ein wenig an meinen körperlichen Veränderungen mit der Rohkost und veganen Lebensweise teilhaben lassen, wenn es Euch interessiert!
Vielleicht hat auch der ein oder andere von Euch Lust, mir von seinen Erfolgen mit dieser Art der Ernährung (ob vegan oder roh-vegan) zu berichten, ich würde mich sehr freuen!!!

Habt noch einen grandiosen Start in diese neue Woche und ja, bald ist Advent!!!

Liebe Grüße,
Miriam

Donnerstag, 22. November 2012

Vor einer Weile haben wir ja schon mal was zu den Shaolin-Mönche geschrieben. Wer nicht so recht weiß, zu was sie in der Lage sind, kann hier mal reinhören*





http://www.youtube.com/watch?v=7NdZrvEsvsA&feature=g-u-u


Viel Spaß! 
Martin



*=schleichwerbung für Veganismus

Mittwoch, 21. November 2012

Kokosnuss öffnen leicht gemacht :)

Na, habt Ihr Euch auch schon mal junge Kokosnüsse geholt???
Seid Ihr dann auch erst einmal wie der "Ochs vorm Berg" dagestanden und habt Euch gefragt,
"Wie soll ich die jetzt aufbekommen"?
Der Herr hat mir letztens gezeigt, wie das richtig funktioniert und natürlich gibt´s davon auch gleich ein Video für Euch!
Und weil uns ja immer soooooooooo langweilig ist, haben wir ein wenig mit unserem Essen "gespielt" ;)
Soll man ja eigentlich nicht machen, aber wir habens trotzdem gemacht ;)
Und falls Ihr Euch jetzt fragt, woher wir die super Kokosnüsse haben, von hier!!!

Na dann, viel Spaß beim Öffnen und "Prost"!

Liebe Grüße,
Miriam

Dienstag, 20. November 2012

Blut-Test....Vegan + 80 10 10

Was lange währt ............ ;)

Es ist soweit, unsere Blutwerte sind da!!!
Und wir sind ziemlich happy, dass sie so "vorzeigbar" sind :D

Nur kurz zur Info:
Martin, 100% vegan seit Mitte 2011, davor vegetarisch(allerdings nur noch Rohmilchkäse ab und zu), davor Allesfresser.
Miriam, 100% vegan seit Mitte 2011, davor vegetarisch(allerdings nur noch Rohmilchkäse ab und zu), davor 3 Monate omnivor, davor 14 Jahre vegetarisch

Wir beide nehmen, hauptsächlich wegen dem Vitamin B12, das Cellagon und zwar mittlerweile nur noch das Vitale und das Felice.
Ansonsten supplementieren wir ab und zu Spirulina und Chlorella.

Und hier für Euch zum Anschauen:
Martin

Martin

Miriam

Miriam
Falls einer den B12-Wert nicht findet, er ist auf Seite 2 unter Methylmalonsäure zu finden :D Das ist nämlich der erforderliche B12-Wert!

Über Eure Meinungen dazu freuen wir uns sehr :D

Liebe Grüße,
Martin und Miriam

Was wir noch dazusagen müssen, der Billirubin-Wert von Martin ist laut Ärzten genetisch bedingt und muss nicht behandelt werden.
Wir sind gespannt, wie er beim nächsten Bluttest, also nach längerer Zeit vegan und roh sein wird!!!

Montag, 19. November 2012

Millionen Laufen falsch - Du auch??? Ich sag nur: Vorfußlaufen!!!

Da ja das Laufen bei uns oberste Priorität hat und auf einmal alle in meinem Umfeld damit beginnen, kann ich es nicht lassen, Euch das Video von Martin zu empfehlen!

Er hat sich ja über das Laufen an sich und im speziellen über das Vorfußlaufen, welches wir beide präferieren, schon einmal hier ausgelassen :D

Aber ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen, here it is :

Was ich noch ergänzend hinzufügen möchte ist, dass es um einiges leichter fällt, aufrecht locker, leicht und lächelnd zu laufen, als mit einem schmerzverzerrten Gesicht und nach unten gebückt ;)

In diesem Sinne, smile during your run!!!

Einen wundervollen und sonnigen Tag für Euch!

Liebe Grüße, 
Miri

Sonntag, 18. November 2012

Ich bleib auf der Couch........oder soll ich doch lieber Laufen gehn???

Motivationsgespräche, Motivationsversuche, Motivationsgedanken und schlussendlich muss man es einfach nur tun :D Auch wenn der innere Schweinehund wirklich ein riesen Teil ist ;)
Der Blick ist auch noch gratis ;)
Die Frage, warum soll ich Laufen bzw. Sport mache, kommt immer wieder, darum habe ich mal kurz und knapp zusammengefasst, was FÜR den Ausdauersport spricht:

1. Du wirst stark!!!
Jawohl, Du fängst an Fett zu verbrennen und baust automatisch Muskeln und Knochen auf, deine Bänder und Sehnen werden stabiler :D

2. Du bekommst die Extraportion Sauerstoff - macht dünn und schlau!!!
Der wiederum bewirkt, dass Deine Durchblutung, Dein Stoffwechsel angeregt wird, Du verbrennst Fett und es werden Abbauprodukte des Körpers viel schneller ausgeschieden, dies bemerkt man z.B. auch an einer Gewichtsreduktion - hurra!!!
Unter anderem wird Deine Denkleistung und Konzentration geweckt und ebenso Dein Blutdruck gesenkt. Dies alles passiert durch das Hormon ACTH, welches im Gehirn gebildet wird.

3. Du bist suuuuuuuuuuuuuper drauf!!!
Dein  Körper schüttet vermehrt das Glückshormon Endorphin aus, yeah! Zusätzlich macht Dich Serotonin munter und lässt Dich lachen :D

4. Du wirst entspannter!!!
Wenn Du, z.B. durch zu viel Stress im Alltag (Job, Hobby, Beziehung, usw.) zu viel Adrenalin, Cortisol oder Noradrenalin im Körper hast, wird dieses durch die Bewegung super abgebaut, was wiederum Balsam für die Seele ist und Dich entspannt und gelassen sein lässt!

5. Du wirst attraktiver!!!
Und zwar durch den oben genannten Muskelauf- und Fettabbau :D Deine Konturen werden definierter und straffer! Die gute Durchblutung sorgt dafür, dass Deine Haut frisch und rosig aussieht!
Und schlussendlich macht das gute Gefühl nach dem Sport Dir ein dickes Grinsen ins Gesicht :))

6. Du tankst Vitamin D - Depression arrivederci!!!
Dadurch, dass man sich im Freien bewegt wird die Vitamin D-Produktion angeregt (natürlich hauptsächlich wenn die Sonne scheint)! Dies führt wiederum zu guter Laune, depressive Verstimmungen verschwinden und ein gutes Gefühl stellt sich ein! Diese gute Laune motiviert einen gleich noch mal mehr, den inneren Schweinehund locker und leicht zu überwinden!!!
Man kann ja nebenbei nach Essbarem ausschau halten ;) Hier Schlehen!!!
Na, wenn das mal keine guten Argumente für´s Laufen, Radfahren, Schwimmen, Nordic Walken sind?!?!? ;)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Sport, yeah :D

Und wer noch mehr gute Gründe für Sport hat, her damit, ich freue mich über alle Anregungen und Tipps!!!

Liebe Grüße,
Miriam (die gerade 8 km mit einem fetten Grinsen im Gesicht zurückgelegt hat)

Samstag, 17. November 2012

CarbTheVeganUp

Der Martin kann besser sprechen als schreiben und ich kann besser schreiben als sprechen!
Darum hat er sich jetzt einen YouTube-Kanal zugelegt und erzählt Euch was vom Pferd ;)

Sein Kanal heist carbTheVeganUp

Über Kritik freut er sich besonders, aber Kommentare findet er auch gut :)

Jetzt wisst Ihr wie der Herr aussieht, wer genau hinschaut, sieht mich auch ;)

Ein schönes Wochenende für Euch!

Liebe Grüße,
Miriam

Freitag, 16. November 2012

Jeden Cent wert.....;)

Manch ein 80/10/10-Zeitgenosse mag dem Obst und Gemüse wehmütig hinterher schauen, wenn es an der Ladenkasse gewogen wird.....ob des vielen Wassers in den Früchten.


Vorweg: Wir brauchen viel Wasser, für alle Stoffwechselvorgänge, zur Entgiftung, zum Transport etc. Wenn wir da gleich einen Großteil aus der Nahrung beziehen können, dann umso besser, oder?

Das Wasser im Obst und im Gemüse jedoch, liegt in extremer Reinheit vor. Die Qualität ist unübertroffen. BIO-Anbau vorausgesetzt und kein noch so klares Bergwasser kann mithalten. Das ist keine Philosophie! ;)

Jede Pflanze filtert das Wasser UND reichert es mit dem ein oder anderen Mineral an. Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe sind glaube ich auch noch in so einer Frucht drinnen.

Diese Filterung ist extrem effektiv. Besseres und saubereres "Wasser" könnt ihr Eurem Körper nicht zuführen.
Es gibt ja diese tausende-Euro-teuren Wasseraufbereitungsanlagen. 

Aber wenn ihr - wie ich - noch kein Millionär seid, sind die Dinger nicht nötig!

Cheers, Martin

Donnerstag, 15. November 2012

Datorade - flüssiges Nutella;)

Heute gab´s vorm Laufen einen superleckeren Shake!
Datorade :D

Bestehend aus Datteln und Wasser!
Superyummy ;)
Einfach die Datteln (10 Stück) in den Mixer, Wasser (500 ml) drauf, Mixer an, genießen!

Bei mir gab´s die Variante mit einer halben Zitrone, etwas Vanillepulver und Zimt, auch total lecker :D

Und vor dem Laufen wirklich ein super Energiebooster, viele Kohlenhydrate, Mineralien und Wasser!

Probiert es aus, gibt Kraft und schmeckt von der Konsistenz her fast wie Milch.........supercremig!

Liebe Grüße,
Miriam

Dienstag, 13. November 2012

Krebszellen mögen keinen Sauerstoff

...und auch keine Himbeeren (in Anlehnung an das Buch) ;)

Einfach mal kurz und knapp!

In erster Linie ist also Fakt, dass Krebszellen ein sauerstoffarmes Milieu lieben.

Somit muss viel Sauerstoff in den Körper!!! (Der kommt am besten über Sport da rein)

Und damit der Sauerstoff da auch bleibt und nicht gleich wieder abhaut, braucht er ein basisches Milieu. 

Dieses kann man wiederum durch Mineralien und Spurenelemente erreichen. 

Und diese sind in einer puren, reinen und unverarbeiteten Nahrung enthalten. 
Und was das ist, wisst ihr ja eh alle ;)

Reifes Obst und Gemüse, Wildkräuter, Sprossen, Wasser.

Um der Übersäuerung Einhalt zu gebieten, braucht es neben dem, was man zu sich führt noch ein stressfreies (Yoga, Meditation, Atemübungen, usw.) Leben, viel Bewegung (der Mensch ist der geborene Läufer!!!) und viel frische Luft.

Das der Geist, also eine positive Einstellung dem Leben gegenüber, genauso wichtig und entscheidend für ein basisches Milieu ist, wollte ich nur noch mal als Randnotiz hinzufügen (denn negative Gedanken machen ja bekanntlich "sauer") ;)

Einen supererfolgreichen Tag wünsche ich Euch und gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Sauerstoff (tanken) :D

Liebe Grüße,
Miriam

Montag, 12. November 2012

vegane Botschafter, überall

Langsam habe ich das Gefühl ich leide unter Verfolgungswahn....... überall wo ich unterwegs bin,  entdecke ich vegane Botschaften!!!
Unglaublich, aber total genial, ich freu mich soooo :D
Ein paar Mal hatte ich leider keinen Fotoapparat dabei, doch die anderen Male habe ich natürlich geknippst :D
Hier für Euch:
Direkt bei der Einfahrt zu einer Arztpraxis ;)
sehr guter Platz, wie ich finde*gfg*
Hier im Restaurant, auch nicht schlecht,
wo dort doch jeder Salat mit Leichen bedeckt ist
Mülleimer an einer Bushaltestelle
Welch Freude, dass so viele Menschen so aktiv sind um den veganen Gedanken in die Welt hinauszutragen :D
Ich bin gespannt, wo ich die nächste Botschaft finde!

Also haltet die Augen offen, der nächste Veganer war schon am Werk!!!

Und wer nicht weis für was www.earthlings.com steht, der soll gleich mal schauen!
Aber Achtung, danach seid ihr definitiv "bekehrt", außer Mitgefühl ist für Euch ein Fremdwort ;)

Liebe und vor allem vegane Grüße,
Miriam

Sonntag, 11. November 2012

Lasst uns Tiere von den Speisekarten streichen...

....und aus diesen Folterkammern holen!

Dieses Video habe ich vor einiger Zeit entdeckt und bin so begeistert von ihm.
Aus diesem Grunde möchte ich es Euch nicht vorenthalten!



Die Leidenschaft für sein Thema kommt so genial rüber, man möchte damit am liebsten alle "Noch-nicht-Veganer" überzeugen.

Hier ein paar Info´s zum Redner:

"Philip Wollen ist der ehemalige Vizepräsident der Citibank und wurde im Alter von 34 Jahren vom australischen Magazin für Wirtschaft in die Top 40 der einflussreichsten Führungskräfte aufgenommen. Im Alter von 40 Jahren wurde er Zeuge von Grausamkeiten in so riesigem Ausmaß, dass er, zutiefst betroffen, sein Leben änderte und sich von dem Zeitpunkt an wohltätigen Zwecken widmete. Er beschloss, alles was er besaß zu verschenken und widmet sein Leben heute Kindern, Tieren, der Umwelt, Obdachlosen und unheilbar Kranken. Er unterstützt 500 humanitäre Projekte und setzt sich für eine vegane Lebensweise ein. Im Jahr 2005 erhielt er den Order of Australia als Würdigung für außerordentliche Dienste. Im Jahr 2007 wurde er in Victoria zum Australier des Jahres gekürt." (Auszug Wikipedia)

Viel Spaß beim Anschauen und Genießen der veganen Worte :D

Liebe Grüße,
Miriam

Samstag, 10. November 2012

Dattelparty "in da house"

Es ist soweit, die Datteln sind da :D
Wir haben uns mit Frau Hase und Claudi zusammengetan und "ein paar", sprich 30 Kisten, Datteln bestellt. HIER bestellen wir immer unsere Trockenfrüchte: http://goo.gl/oDf24u

Letzten Sonntag geordert, heute schon da! Ging echt superschnell und das auch noch auf Rechnung. Top!

Ich persönlich finde die Datteln sehr lecker, sie sind supersoft. Allerdings können sie mit "meinen" Lieblingsdatteln aus dem Bioladen nicht mithalten ;) . Wiederum kann der Preis aus dem Bioladen (22,50€/ kg) nicht im entferntesten mit dem aus Hamburg (2,99€/ 650g) mithalten ;)
Wir haben uns auf die Erfahrungsberichte einiger Blogger "verlassen" und gleich mal groß bestellt. Die Meinungen sind durchwegs positiv, was ich auch total bestätigen kann. 
Erfahrungsaustausch ist immer wieder nützlich, darum schauen, hören, abwägen und daaaaaaann testen :D
Und wie ihr vielleicht bemerkt habt, sind wir die totalen Biofreaks, haben uns dieses Mal aber an die "konventionelle", natürliche Ware herangewagt ;)

Einen schönen Abend und noch ein sonniges Wochenende!

Liebe Grüße,
Miriam

Mittwoch, 7. November 2012

Salzersatz

Da sich ja die Meinungen in vielerlei Hinsicht sehr unterscheiden, bei Salz aber der Großteil einer Meinung ist, habe ich im Internet nach einer Alternative gesucht und auch gefunden!

Bei mir muss so gut wie immer Salz ins Essen, weshalb folgende Idee nun ausprobiert wurde:

Das Grün vom Sellerie ganz einfach im Dörrgerät trocknen, bis es wirklich fast zerbricht.
Anschließend mit getockneten Algen (bei mir waren das in dem Fall Dulse-Algen, die ich noch da hatte) im Mixer fein mahlen. Dafür eignet sich auch sehr gut ein kleiner Mixer.

Diese Mischung kann man dann als Salzersatz über das Essen streuen.
Wirklich wie Salz schmeckt es nicht, doch hat es einen sehr ähnlichen Charakter und man vermisst das "weiße Pulver" so gut wie gar nicht.
Wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, dann ist es echt kein Problem mehr! Die extra Portion Jod bekommt man durch die Algen auch noch geliefert :D

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,
Miriam

Dienstag, 6. November 2012

FREIWILLGE Motivation

Vielleicht helfen Euch die folgenden Tipps. Für mich waren sie entscheidend!
Also WENN Euer Ziel die nachhaltige (!) Rohkost ist bzw. eine Ernährung mit höherem Früchte- und Gemüseanteill, kommt meiner Meinung nach nur die High Carb(=Carbohydrates-Kohlenhydrate) Low Fat (wenig Fett) Diet (Vegan) in Frage. 

Also der Löwen(-zahn)-Anteil der Kalorien kommt von Früchten bzw. Obst, der deutlich geringere Teil von Gemüse/ Blattgrün/Nüssen/Hülsenfrüchte etc. 
Zwar bin ich erst 25 Jahre alt, von Langzeiterfahrung kann also keine Rede sein, aber es gibt ja die erfolgreichen Beispiele da draußen.
Und es gibt die Negativen. Ich bleibe mal kurz bei Letzeren.

Was ich festgestellt habe war folgendes: Diejenigen, die keinen Erfolg mit der Rohkost hatten, waren Leute, die viel zu viel Fett gegessen haben. 30, 40% davon und noch mehr waren hier an der Tagesordnung. die restlichen paar Fälle zeigten ebenso offensichtliche Fehler:
Kein Sport, kein Grün, mentale Einstellung viel zu negativ (die negativen Veganer ;) ) und und und....also BASICS, die verhauen wurden.

Ich sage ja gar nicht, dass ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe (sondern aus Kübeln gesoffen xD)

Im Ernst, ich habe geackert, um an die Info´s zu kommen. Ich habe etliche Stunden mit dem Lesen im Internet oder mit Büchern verbracht. Habe selbst experimentiert. Und sowas hört wahrscheinlich nie auf. 
Was ich Euch auf jeden Fall anraten kann ist: Sucht ganz bewusst nach Kritik! Das ist immer das Erste was ich mache...ob ich mir eine neue Digitalkamera kaufe oder ein neues Trainingsprogramm nutze oder oder...Mit der Zeit lernt ihr Hassschriften, inhaltslose Pamflet's, Lobbypropaganda oder einfach nur negative Meinung von Enttäuschten bzw. gescheiterten Nutzern zu erkennen.

Ach man ich bin abgeschweift. Es ging eigentlich um das Thema 80 10 10 und wie man sich motiviert.

Während meiner Umstellung habe ich  mir immer  gesagt, "Okay Martin, wenn du so einen Bock auf gekochte Spaghetti mit Mais und Tomatensauce hast, dann quäle Dich auch nicht, sondern greife zu." 

Ihr müsstet in so eine Art "Ich mach das freiwillig und gerne und kann jederzeit damit aufhören...pah!" - Einstellung hineinkommen.

Dieses zwanghafte kann einfach nicht gesund sein. Wenn ein Guru schon sagt: "Du musst das oder jenes machen!" ALARM ALARM ;)
Also immer locker, easy bleiben.





LEAN - CLEAN - VEGAN-MACHINE, PETA-Werbung



Cheers, 

Martin (95,2 % roh)

Montag, 5. November 2012

Fruchttrip

Momentan sind Martin und ich auf dem totalen Obst-Trip, sprich wir halten uns fast komplett an 80/10/10!
Und da das ja auch wirklich nur mit einem guten Vorrat an Obst möglich ist, haben wir uns auf gemacht und ein wenig gesammelt :D
Äpfel supersaftig, etwas säuerlich, aber so lecker! Die Birnen gab´s noch vom Papa!
Und dann hab ich mir noch mit Frau Hase eine Kiste Bananen geteilt, perfekt!
Und weil Frau Hase immer so tolle Leckereien in der Küche zubereitet, hat sie  mir diese hier mitgebracht..............sooooooooooooooo fein, da fehlen mir echt die Worte :D Nicht ganz 80/10/10, aber immer eine "Sünde" wert ;)
Des weiteren haben wir uns zusammengeschlossen und einige Packungen voll mit Datteln bestellt.

Wir wollen Euch inspirieren, kauft Großgebinde, tut Euch zusammen, denn dann sinkt der Preis und jeder kann davon profitieren!
Und wenn in Eurer Nähe Bäume mit Obst stehen, die keiner beerntet, einfach mal fragen, ob man sich ein bisschen was davon nehmen darf!

Eine fruchtige Zeit wünsche ich Euch!

Liebe Grüße,
Miriam

Sonntag, 4. November 2012

Strava - das Facebook für Sportler

EDIT: Mein LINK (MARTIN), schreibt mir mit einer kurzen Notiz und  dann laufen wir "zusammen"...;)
Miriams foglt demnächst!

Du suchst DEN Motivationsschub? Antriebslos? Undercarbed? "Schlechtes Wetter" muss schon zum dritten mal diese Woche als Ausrede für einen Waldlauf herhalten? 

Dann könnte das hier das richtige für Dich sein!


Dieses Programm Strava ist ein Motivationsboost sondergleichen. Eine Art Facebook für Sportler. 

Radfahren, Laufen, Schwimmen, Wandern....alles ist erlaubt;) 

Ihr könnt euch ein halbwegs aktuelles Handy oder eine GPS Uhr zulegen, vorausgesetzt, alle sportrelevanten Daten wie Zeit, Strecke, Verbrauch, Höhenmeter, Geschwindigkeit etc. Lassen sich aufzeichnen und anzeigen. 

Mit dem entsprechenden Equipment könnt ihr außerdem Trittfrequenz und Herzfrequenz speichern.

Wenn manch einem das zu viel ist, er wirklich "natural" laufen will kann ich das verstehen!

Wer abnehmen will oder einfach clever seine Leistung steigern will oder einfach nur sehen will wie viel er am Wochenende noch wandern "muss", für den ist dieses Programm ideal.
Die Motivation geht durch die Decke. Glaubt mir! 

Leicht kann es zum Übertraining kommen;)

Die App gibt es sowohl für Android- als auch iPhone-Handys. Windows Phone hat es leider nicht. Ihr könnt euch bequem mit Facebook einloggen. Oder ihr nutzt es auf dem PC.

Hier der Link für den heimischen Computer: http://app.strava.com/dashboard



Ihr könnt das Aufzeichnen Eurer Lauf- oder Wander- oder Radfahrstrecke auch ruhig mal ausprobieren. Bestellt euch einfach eine GPS Uhr bei Amazon und falls euch das nicht zusagt, schickt ihr alles wieder zurück (14-Tage Frist).

EDIT: ich habe diese hier: 
Garmin Forerunner 310XT

Ein Blick ist es alle Mal wert!!!

Wir sehen uns im Wald....
Gruß, Martin

Samstag, 3. November 2012

In aller Munde....die Atkins-Diet

Wenn man auf viel Fett und Eiweiß (auch gerne tierisches) setzt und ganz besonders das "Low-Carb-Prinzip" sein Eigen nennt, kann folgendes passieren: mit 73 Jahren ist einfach Schluss. 
Der Mann von dem hier die Rede ist war "fettleibig", herzkrank und litt unter Bluthochdruck.

Es geht um den "Begründer" der Atkins-Diet: Robert Atkins

Teilweise nimmt das Ganze wieder richtig Fahrt in Deutschland auf.

Hier ein Wiki - Auszug: 



Atkins verstarb am 17. April 2003 in einem Krankenhaus in New York City. Als Todesursache wurden Komplikationen in Folge einer Operation eines Kopftraumas angegeben, das er sich bei einem Unfall am 8. April auf eisglatter Straße zuzog. [1] Nach einem später veröffentlichten Autopsiebericht,[2] der auch im Wall Street Journal abgedruckt wurde, wog Atkins bei seinem Tod bei einer Körpergröße von 1,82 m (6 feet) 117 kg (258 pound) und wäre damit fettleibig gewesen.[3] Der Autopsiebericht enthält zudem Angaben zur Krankengeschichte von Atkins, darunter ein MyokardinfarktHerzinsuffizienz und Bluthochdruck.[4]
Seine Frau gab an, Atkins hätte bei seiner Einlieferung lediglich 89 kg gewogen, die zusätzlichen 28 kg wären innerhalb der neun Tage Aufenthalt im Krankenhaus dazugekommen, die Herzerkrankung wäre auf eine virale Infektion zurückzuführen gewesen.[5] Dem gegenüber steht eine Aussage des damaligen New Yorker Bürgermeisters Michael Bloomberg, der Atkins wörtlich als „fett“ bezeichnete.[6][7]


Nun den Unfall lass ich unkommentiert, das ist Sache des Karma's. Aber wenn man sich seine Krankengeschichte anschaut, ist es mir unverständlich wie auch heute noch Millionen in diese Diet-Form stürmen. 
Wahrscheinlich wollen die Leute eher so etwas hören: "Iss Speck und Eier zum Frühstück, das ist gesund und macht dich schlank! Sport ist nicht nötig!"

Was zum Geier? 

Und wie bitte kann man 28 Kilogramm in neun Tagen zu nehmen? Wasser und Fett wurden hier wohl intravenös verabreicht oder was?

Ich will keinem meiner Leser zu nahe treten, aber selbst 89 auf 1,82 m Körpergröße sind nicht gerade als schlank zu bezeichnen.
Und das vom Guru-Millionär und Führer einer extrem erfolgreichen Bewegung.

oben David Avocado Wolfe, 42
unten Dr. Doug Graham, 60





Mit der Vorbildfunktion ist das aber immer so eine Sache. 
Ob da ein David Avocado Wolfe, ein Paul Chek, Daniel Vitalis oder sonstwer daherkommt. Man kann nur mit dem Kopf schütteln. Falls euch die Namen nichts sagen, auch okay;)

Mein Motto: Seid kritisch gegenüber denen die "Vorne" stehen...




Welchem Guru gehörst DU an??? ;))


Gruß, Martin

NACHTRAG: Specky Avocado Wolf lebt laut eigenen Angaben von 1000 Kalorien am Tag!
Weil er so voller Liebe ist braucht er nicht mehr.

Warum er dann noch Hirsch-Placenta verkauft weiß ich auch nicht....

Donnerstag, 1. November 2012

PMS

Nur mal kurz was über das Prämenstruelle Syndrom:

Mit prämenstruelles Syndrom (PMS) bezeichnet man in jedem Monatszyklus auftretende, unterschiedlichste Beschwerden bei Frauen, die vier Tage bis zwei Wochen vor dem Eintreten , oder auch während der Regelblutung einsetzen und die nach der Menopause meist verschwinden. Es leiden in unseren Breitengraden etwa ein Drittel bis die Hälfte aller Frauen, im gebärfähigen Alter an einem prämenstruellen Syndrom, vor allem Frauen über dem dreißigsten Lebensjahr.
Oranges are the best, together with some other kind of fruits

Selbstverständlich war auch ich betroffen! 
Jahrelang lag ich zusammengekrümmt da und litt unter den Krämpfen. Je älter ich wurde, desto "erträglicher" wurden die Schmerzen, doch ganz weg und wirklich angenehm waren sie nie.

Als ich mit der Rohkost begann, war alles erst mal ein großes Durcheinander. Das erste 3/4 Jahr so gut wie 100% roh kam erst mal gar nix mehr, also weder PMS noch meine Regel. Sie blieb also aus.
Als ich dann "Kochkost-rückfällig" wurde, waren sie (also meine Tage und auch ein wenig die Schmerzen) wieder da.
Doch kann ich wirklich sagen, je weniger man der Kochkost frönt, desto entspannter und beschwerdefreier durchlebt man seine Regel. 
Meine kommt mittlerweile sehr spärlich und ohne Schmerzen aus, dank dem sehr hohen Rohkostanteil (ca. 80-90%) in meiner Ernährung.

Das die vegane Lebensweise sicherlich auch entscheidend zur Beschwerdefreiheit beiträgt, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Und wenn es nur die Pickel sind, man fühlt sich einfach um sooooo viel leichter ohne tierische Lebensmittel :D

Probiert es aus, erhöht den Rohkostanteil in Eurer Ernährung und ihr werdet garantiert eine deutliche Besserung bezüglich Eures Zyklus bemerken.

Was ich jedoch noch hinzufügen muss ist, dass auch der Verzicht auf Zucker und Weißmehlprodukte erheblich zur Besserung Eurer (sämtlichen) Beschwerden beitragen kann! 

Ein bisschen Sport schadet selbstverständlich auch nicht ;)

In diesem Sinne, enjoy the sporty raw vegan Lifestyle :D

Alles Liebe,
Miriam